Einsatzübung Jugendfeuerwehr | zur Startseite100 Jahre Feuerwehr Stadt Premnitz | zur StartseiteAusbildung an der Anlegestelle | zur StartseiteEinsatzübung Jugendfeuerwehr | zur StartseiteEinsatzleiter 04/14-01 | zur StartseiteGroßbrand Recyclingabfälle | zur StartseiteTanklöschfahrzeug 16/24-TR im Industriepark Premnitz | zur Startseite24h Dienst der Jugendfeuerwehr | zur Startseite

letzte Einsätze

Neuigkeiten

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Rechenschaftsberichte 20/21


Nachdem unsere Jahreshauptversammlungen in den Pandemiejahren ausfielen, holten wir diese am vergangenen Freitag nach. Ortswehrführer Tobias Bärmann eröffnete die Veranstaltung mit der Begrüßung und einer Danksagung an die Sponsoren, den Ortsteilwehren Mögelin und Döberitz sowie an die Feuerwehr Rathenow.

Wie in den Jahresabschlüssen bereits erwähnt wurde der Dienstbetrieb, wie auch in allen anderen Feuerwehren des Landes, im wahrsten Sinne auf den Kopf gestellt. Dennoch war die Einsatzbereitschaft der FF Premnitz zu keinem Zeitpunkt gefährdet. 👨🏼‍🚒👩‍🚒💪🏽

Einige Schritte nach vorn brachten uns in den beiden Jahren die Einführung eines Verwaltungsprogrammes, die Anschaffung moderner und dem aktuellen Stand entsprechender Einsatzbekleidung, eine Wärmebildkamera und insgesamt sieben Tablets für die Einsatzfahrzeuge. Personelle Veränderungen hielten beide Jahre parat. So wurden Tobias Bärmann zum Ortswehrführer und Sebastian Pries zum stellvertretenden Ortswehrführer ernannt. Weiter übergaben Danny Krümmling und Giselher Schulz ihre Ämter als Jugendwarte an Kristin Grade, welche nun die Leitung der Jugendfeuerwehr innehat.

Zahlen 🔢 und Fakten 📈:

Während die FF Premnitz im Jahr 2020 über 34 Kamerad*innen mit einem Anteil von sechs Frauen verfügte, waren es im Jahr 2021 noch 31 Kamerad*innen mit einem Anteil von fünf Frauen. 👩‍🚒↘️📉

Des Weiteren konnten im Jahr 2020 insgesamt 121 Einsätze verbucht werden. Diese schlüsseln sich in 66 Brandeinsätze 🔥 und 55 Hilfeleistungen 🛠️ auf. Mit 21 ausgelösten Brandmeldeanlagen und 20 Türnotöffnungen nahmen diese Stichworte den meisten Teil derer ein. Neben den 1.883,85 Einsatzstunden addieren sich weitere 2.046,90 Dienststunden zu einer Summe von 3.930,75 durch alle Kamerad*innen ehrenamtlich geleisteten Stunden auf.

Gesteigert wurden die o. g. Zahlen im Jahr 2021. Insgesamt 126 Einsätze - davon 60 Brandeinsätze 🔥 und 65 Hilfeleistungen 🛠️ - standen am Jahresende auf dem Papier. Am häufigsten wurden hierbei das Stichwort B:Klein mit 19 Alarmierungen und H:Türnotöffnung mit 21 Alarmierungen ausgelöst. Im Vergleich zum Vorjahr steigerten sich die geleisteten Stunden auf 6.324,39 - ein Mehraufwand aller Kamerad*innen von 2.393,60 Stunden. 🔢↗️📈

Der Blick auf das aktuelle Jahr verrät schon jetzt, dass die bisher aufgeführten Zahlen in jeglicher Hinsicht wiederholt steigen werden.